Norm

SN EN ISO 80601-2-70:2021

Gültig

Bestehende oder zukünftige Amendments und Versionen müssen separat erworben werden.

Sprache
Lieferformate

Zusammenfassung

IEC 60601-1:2005+Änderung 1:2012, 1.1 wird ersetzt durch: Dieses Dokument gilt für die Basissicherheit und die wesentlichen Leistungsmerkmale von Schlafapnoe-Atemtherapiegeräten, nachfolgend als ME-Geräte bezeichnet, die dafür vorgesehen sind, die Symptome von unter der obstruktiven Schlafapnoe leidenden Patienten zu lindern, indem diesen Patienten ein therapeutischer Atemdruck im Atemtrakt zugeführt wird. Schlafapnoe-Atemtherapiegeräte sind für die Anwendung sowohl in der medizinischen Versorgung in häuslicher Umgebung durch nicht fachkundige Bediener als auch in Einrichtungen des Gesundheitswesens vorgesehen. * Für Schlafapnoe-Atemtherapiegeräte wird keine Verwendung von physiologischen geschlossenen Regelkreissystemen angenommen, es sei denn, es wird eine physiologische Patientenvariable verwendet, um die Therapieeinstellungen anzupassen. Dieses Dokument deckt keine Schlafapnoe-Atemtherapiegeräte für Neugeborene ab. Dieses Dokument ist auf ME-Geräte oder ME-Systeme anwendbar, die für Patienten vorgesehen sind, die nicht von mechanischer Beatmung abhängig sind. Dieses Dokument ist nicht auf ME-Geräte oder ME-Systeme anwendbar, die für Patienten vorgesehen sind, die von mechanischer Beatmung abhängig sind, wie dies bei Patienten mit zentraler Schlafapnoe der Fall wäre. Dieses Dokument gilt auch für Zubehör, das durch den Hersteller für den Anschluss an Schlafapnoe-Atemtherapiegeräte vorgesehen ist, sofern die Merkmale dieses Zubehörs die Basissicherheit oder die wesentlichen Leistungsmerkmale der Schlafapnoe-Atemtherapiegeräte beeinflussen können. Masken und Anwendungs-Zubehör für die Anwendung bei der Schlafapnoe-Atemtherapie werden ebenfalls in der ISO 17510 behandelt. Siehe Bild AA.1 für die von diesem Dokument weiteren abgedeckten Gegenstände. Wenn ein Abschnitt oder Unterabschnitt speziell nur auf ME-Geräte oder ME-Systeme angewendet werden soll, wird dies aus der Überschrift und dem Inhalt des jeweiligen Abschnitts oder Unterabschnitts deutlich. Ist dies nicht der Fall, gilt der Abschnitt oder Unterabschnitt, je nach Zutreffen, für das ME-Gerät und das ME-System. Gefährdungen, die sich aus der vorgesehenen physiologischen Wirkungsweise von ME-Geräten oder ME-Systemen nach dem Anwendungsbereich dieses Dokuments ergeben, sind nicht durch spezifische Anforderungen in diesem Dokument erfasst, ausgenommen bei 7.2.13 und 8.4.1 der Allgemeinen Festlegungen. ANMERKUNG Siehe auch 4.2 der allgemeinen Norm. Dieses Dokument gilt nicht für Hochfrequenz-Jet-Beatmungsgeräte (HFJVs) oder Hochfrequenz-Oszillations-Beatmungsgeräte (HFOVs) nach ISO 80601-2-87[13]. Dieses Dokument legt keine Anforderungen an Beatmungsgeräte oder Zubehör von Beatmungsgeräten für die Intensivpflege für von Beatmungsgeräten abhängige Patienten fest, die in ISO 80601 2 12 enthalten sind. Dieses Dokument legt keine Anforderungen an Beatmungsgeräte oder Zubehör für anästhetische Anwendungen fest, die in ISO 80601-2-13[8] enthalten sind. Dieses Dokument legt keine Anforderungen an Beatmungsgeräte oder Zubehör von Beatmungsgeräten für von Heimbeatmungsgeräten abhängige Patienten fest, die in ISO 80601-2-72[9] enthalten sind. Dieses Dokument legt keine Anforderungen an Beatmungsgeräte oder Zubehör für Notfälle und den Transport fest, die in ISO 80601-2-84[13] enthalten sind. Dieses Dokument legt keine Anforderungen an Beatmungsgeräte oder Zubehör für Heimbeatmungsgeräte zur Atemunterstützung fest, die in ISO 80601-2-79[10] und ISO 80601 2 80[11] enthalten sind.

Produktspezifikationen

  • Norm von INB
  • Ausgabedatum:
  • Gültig ab:
  • Dokumenttyp: EN
  • Seiten
  • ICS: 11.040.10
  • Herausgeber: SNV
  • Lieferant: SNV
  • Nationales Komitee: INB/NK 124
  • Europäisches Komitee: CEN/TC 215
  • Internationales Komitee: ISO/TC 121

Produktbeziehungen